Südliche Weinstraße barrierefrei entdecken

Südliche Weinstraße barrierefrei

Wir durften eine ganz besondere Reise unternehmen. Mit dem Zug ging es für uns von Dijon bis an die Südliche Weinstraße. Ich würde es sogar eine kleine Wein- und Genussreise nennen, die wir gemeinsam mit unseren neuen Freunden von WheeledWorld unternommen haben. Zum ersten Teil unserer Reise in Frankreich gelangt ihr hier. Jetzt geht es mit dem TGV weiter in die schöne Südpfalz. Der Tourismusverein Südliche Weinstraße hat wirklich tolle Programmpunkte gewählt und als Ausgangspunkt für alle Ausflugsziele Landau ausgesucht. 

Parkhotel Landau

Das Parkhotel ist nur wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt und liegt direkt hinterm Schwanenweiher im Landauer Ostpark. Wir hatten ein sehr geräumiges barrierefreies Premium Zimmer in der neuen Villa am Park. Für das Bad mit ebenerdiger Dusche wurde uns ein Duschsitz und eine Toilettensitzerhöhung mit Haltegriffen zur Verfügung gestellt.

Im 1. Obergeschoss des Haupthauses in der Brasserie Wein & Dein wird euch morgens ein sensationelles Frühstück in Buffetform aufgetischt, aber auch als Nicht-Hotelgast seid ihr hier zu Lunch und Dinner sehr willkommen. Wir haben uns im Parkhotel ausgesprochen wohl gefühlt und an das sagenhafte Frühstück auf der sonnigen Terrasse mit Blick ins Grüne könnten wir uns glatt gewöhnen. Für die eine Stufe, die man zur Terrasse überwinden muss, wurde gleich am zweiten Tag eine mobile Rampe bereitgestellt. Der Service war ausgesprochen aufmerksam, herzlich und hatte für alle Anregungen ein offenes Ohr.

Landau – Stadtführung

Die ehemals elsässische Stadt Landau hat heute über 45.000 Einwohner. Unsere Stadtführung durch die historische Altstadt ging über den Markt- und Rathausplatz, vorbei am Alten Kaufhaus, der Stiftskirche bis zur Statue von Prinzregent Luitpold aus Bayern. Nach einem kleinen Schlenker über den Südpark (ehemaliges Gelände der Landesgartenschau) mit Boxenstopp in der Vinothek Par-Terre endet unsere Stadtführung mitten in der Innenstadt bei Anna´s Landpartie. Hier bekommt ihr Feines für Zuhause oder auch Mitbringsel zum Verschenken. Wir durften einige Köstlichkeiten aus der Region probieren, u.a. Hollerbrause, Pfälzer Dubbes zum Dunke und Keschdepesto. Unbedingt vorbeischauen, wenn ihr mal in Landau seid.

Hainfeld – Weingut Bernhard Koch

Ein Besuch an der Südlichen Weinstraße ohne Weinprobe? Undenkbar 😋Wir durften in Hainfeld im Weingut Bernhard Koch zu Gast sein und neben der Probe samt Kellerführung hatten wir Glücklichen auch noch die große Freude auf der Terrasse der Vinothek zu Abend zu essen. Der Weißburgunder vom Löss hat es mir besonders angetan, zum Essen habe ich einen Flammkuchen “Griechischer Art” gewählt. Dazu noch eine fantastische Aussicht, pünktlich zum Sonnenuntergang. Glaube unsere neuen Freunde Myriam & Pierre aus Frankreich waren nicht weniger begeistert. Die Vinothek des Weingutes ist übrigens barrierefrei zugänglich, mit einem Aufzug und einer rollstuhlgerechten Toilette ausgestattet. Im Weinpavillon könnt ihr euch neben den leckeren Weinen auch Pfälzer Gerichte schmecken lassen.

Annweiler am Trifels

Das Stadtbild von Anweiler ist geprägt von Fachwerkhäusern, Mühlrädern und dem kleinen Fluss Queich, der sich durch die historischen Gassen schlängelt. Neben der Führung durch die romantische Stauferstadt, gab es gleich noch eine kleine Geschichtsstunde mit Erzählungen zur Burg Trifels und Legenden von Kaiser Friedrich dem II. Die Wassergasse mit ihren umliegenden (ehemaligen) Gerberhäusern ist für mich die Schönste. Im Sommer finden im zwei Wochen Rhythmus immer sonntags um 11 Uhr kostenlos Führungen statt (Treffpunkt ist am Heimatmuseum).

Forsthaus Schwarzer Fuchs

Mitten im Pfälzer Wald haben wir uns zum Mittagessen im Forsthaus von Annweiler verabredet. Auf der Karte mit wechselnden Speisen standen u.a. Spinatknödel, Salatteller, Flammkuchen, Saumagen- und Nudelsalat. Im Forsthaus gilt Selbstbedienung, das Essen wird euch allerdings auf der sonnigen Außenterrasse serviert. Sogar Übernachten ist hier möglich. Eines der 9 Gästezimmer ist nämlich barrierefrei zugänglich und mit einem rollstuhlgerechten Bad ausgestattet. Völlige Erholung und Ruhe im Grünen ist hier garantiert.

Kirschfelsen

Wir haben es geschafft – auf 496 Höhenmeter zum Kirschfelsen. Die Aussicht von hier oben ist einfach gigantisch. Der 2 km lange Wanderweg startet vom Forsthaus Annweiler. Wer sich von dem Panorama über dem Pfälzerwald verzaubern lassen möchte, muss über relativ festen, aber auch teilweise schottrigen Waldboden rollen. Es ist kein ausgebauter barrierefreier Spazierweg. Mit etwas Hilfe (in Form einer Begleitperson, einem großen Vorderrad oder in meinem Fall auch e-fix Zusatzantrieb 😜) ist der Weg für Aktiv-Rollstuhlfahrer zwar machbar, aber auch mit einem kleinen Workout verbunden. Der zum Teil steinige Weg mit einer Gesamtlänge von 4 km und ein paar kleineren Steigungen ist wirklich jede Mühe wert. 

Never lose the sense of wonder ✨

Tipp: In der App von @SüdlicheWeinstraße gibt es eine Skyline Augumented Realitiy – Funktion, in der euch “Viewing Points” angezeigt werden , indem ihr mit eurer Handykamera in die Ferne filmt.

Restaurant “Zum Alten Kurhaus”

Das Restaurant mit Blick auf die Burg befindet sich im 1. Obergeschoss des Jugendstilhotels Trifels. Auf unserem Sommermenü stand Gurkenkaltschale mit Ceviche vom Lachs, Morchelrisotto mit Petersilienöl & Wildkräutersalat und Schokoladenmousse – alles wirklich sehr lecker. Im Haus gibt es einen Aufzug und eine rollstuhlgerechte Toilette.

Bornheim – Storchenstation

Bornheim ist bekannt für seine Störche. 33 Storchennester gibt es aktuell, in die ihr über die Nestcams auch von oben einen Blick werfen könnt. Wir sind im Storchenzentrum verabredet, um uns die Dauerausstellung anzusehen, in der es sich um die Biologie des Weißstorches, seinen Lebensraum und die Wiesenbewirtschaftung dreht. Die Ausstellung befindet sich im 1. OG und ist mit einem Plattformlift zu erreichen. Eine rollstuhlgerechte Toilette gibt es im Zentrum. In fußläufiger Nähe befindet sich noch die Storchenscheune, die ausschließlich als Kranken- und Pflegestation dient, nicht zur Zucht.

Picknick – Südliche Weinstraße barrierefrei

Das perfekte Ende für unseren Aufenthalt an der Südlichen Weinstraße. Ein leckeres Picknick mit der allerschönsten Aussicht über die Weinreben. Wir haben uns dazu in Ilbesheim neben der “Affenschaukel” – ein Weg der zur kleinen Kalmit führt – an einem Holztisch mit Sitzbänken niedergelassen. Das SÜW-Picknick könnt ihr bei der Südlichen Weinstraße buchen, bei einem der Gastgeber abholen und mit auf euren Spaziergang zwischen Weinreben und Wiese nehmen. Hier findet ihr eine Liste mit barrierefreien Picknickplätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.